Autorin Karoline Arn während einer Lesung ihres Buches “Elisabeth De Meuron-Von Tscharner 1882-1980”.

autorin
karoline arn

meine bücher

basieren auf Lebensgeschichten und Erinnerungen, Grundlage bilden ausgiebige Gespräche mit den Protagonistinnen und Protagonisten und ihrem Umfeld, stützen sich auf Briefe, Tagebücher, amtliche Dokumente, Archivbestände oder Medienberichte. Wenn alles gesammelt ist, nehme ich etwas Distanz von den Fakten und tauche in die Geschichten ein, die während des Schreibens lebendig werden und eine eigene Dynamik erhalten. Die Lücken schliessen sich, fiktionale Momente vermischen sich mit den Erkenntnissen aus den Quellen. Zum Schluss mache ich einen Gegencheck mit den Beteiligten: denn alles, was nicht belegt ist, muss zumindest plausibel und möglich gewesen sein – auch Gedanken, Gefühle und Dialoge.

Gerne vermittle ich mein Werk dem Publikum auch an Lesungen oder bei Veranstaltungen.

bücher

Schwarz-Weiss Fotografie von Elisabeth De Meuron-Von Tscharner mit grossem Hut neben ihrem Portrait stehend.

Elisabeth de Meuron-von Tscharner (1882-1980) 

Der Wunsch der Löwin zu fliegen


280 Seiten,  bebildert, gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage Herbst 2015, 5. Auflage

«Wenn wir uns gut sind»

Ruth Seiler-Schwab – ds Müeti vom Schlössli Ins

280 Seiten, 27 Abbildungen, gebunden

1. Auflage Oktober 2007